Resultate briefliche Abstimmung

Abstimmungsunterlagen <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Admin&nbsp;Sekretariat)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>seelsorgeeinheitgossau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>21</div><div class='bid' style='display:none;'>2676</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beschloss der Kirchenverwaltungsrat, auf die Durchführung einer Bürgerversammlung zu verzichten und stattdessen über alle traktandierten Geschäfte mit brieflicher Abstimmung bzw. an der Urne zu entscheiden.
Mit 97.1% Ja-Stimmen wurde die Jahresrechnung der Kath. Kirchgemeinde 2020 genehmigt.
Die Stimmberechtigten haben auch das Budget 2021 wie vorgelegt mit 85.1% Ja-Stimmen gutgeheissen und den Kirchenverwaltungsrat ermächtigt, eine ordentliche Kirchensteuer von 19% und eine Zentralsteuer von 4% zu erheben.
Mit einem Ja-Stimmenanteil von 78.6% haben die Stimmbürger/innen der Stundung des Baurechtszinses Sana Fürstenland AG zugestimmt.
Damit verfügt die Kath. Kirchgemeinde Gossau für das laufende Jahr über ein verabschiedetes Budget. Gerade in dieser ausserordentlichen Lage ist es für eine Körperschaft von grosser Bedeutung, dass die Handlungsfähigkeit gewährleistet ist. Der Kirchenverwaltungsrat dankt den Stimmberechtigten für das geschenkte Vertrauen.
Kath. Kirchgemeinde Gossau
Bereitgestellt: 19.04.2021     Besuche: 127 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch