60 Jahre Priester

Boppart Eugen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kathgossau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>21</div><div class='bid' style='display:none;'>784</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

Am 22. März 1958 wurde Primissar Eugen Boppart durch Bischof Josephus Hasler in der Kathedrale zu St. Gallen zum Priester geweiht.
Ein besonderes Jubiläum darf Primissar Eugen Boppart (89) in diesen Wochen feiern. Vor sechzig Jahren wurde er zum Priester geweiht und ist dieser Berufung bis zum heutigen Tag treu geblieben.
Gerne feiern wir in Gossau einen Festgottesdienst:
Am Sonntag 29. April um 10.30 Uhr in der Andreaskirche Gossau.

Die Fest- und Jubiläumspredigt wird der geistliche Sohn von Eugen Boppart, P. Albert Schlauri (Saletiner), halten.
,
In all den Jahren, in einer Zeit, in welche auch die grossen Aufbrüche des II. Vatikanischen Konzils fielen, hat er viele Veränderungen miterlebt und in seiner feinen Art mitgestaltet. Als Seelsorger und Priester hatte Eugen Boppart verschiedene Aufgaben inne: Er war Kaplan in Kirchberg, danach Pfarrhelfer in Rapperswil, wiederum Kaplan in Rorschach und dann Pfarrer in Thal, Niederhelfenschwil und Pfäfers-Valens-Vättis. Er war Vizedekan und Dekan und arbeitete in verschiedenen Kommissionen mit. Schliesslich kam er 1996 als Primissar nach Gossau und unterstützt das Seelsorgeteam seit 22 Jahren in den vielfältigsten Aufgaben.
Eugen Boppart ist Priester mit Leib und Seele. Auch mit seinen inzwischen fast neunzig Jahren stellt er sich für verschiedene Dienste zu Verfügung. Besonders die Alten- und Krankenseelsorge liegt im am Herzen und so feiert er wöchentlich in den verschiedenen Alters- und Pflegeheimen in Gossau die Eucharistie, bringt die Krankenkommunion den betagten Menschen nach Hause und nimmt aktiv Teil am Pfarreileben.
Bereits an der Chrisammesse vom 27. März durfte der Jubilar zusammen mit Bischof Markus und anderen Jubilaren an den Tag seiner Priesterweihe zurückdenken.


Das Seelsorgeteam und der Kirchenverwaltungsrat danken Eugen Boppart ganz herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm für alles Kommende Gottes Segen.
Bereitgestellt: 03.04.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch